Jeder Biss eine andere Welt

Jeder Biss eine andere Welt

Rezept für einen Salat der kulinarischen Vielfalt:

Zutaten:
etwa 100g gewaschener, regionaler Salat
etwa 300g aller verschiedener Gemüsesorten, die man so gern hat, möglichst viele
(Beispiel: 1 Zwiebel, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 50g Kohlrabi, 50g rote Beete, 50g Sellerie, 2 Tomaten, 5 Stück getrocknete Tomaten, 4 Pilze, eine halbe Paprika – insgesamt gilt: Je unterschiedlicher, desto besser der Geschmack!)
Einzelne Salatsoßen-Teile, zum Beispiel: Olivenöl, Himbeer-Balsamico-Essig, Suppenpulver, Curry, Paprika, Pfeffer, Salz, Kräuter der Provence, etwas Bärlauchpesto oder andere weiche Brotaufstriche (wichtig: noch nicht zur Soße machen!)

Zubereitung:
Die einzelnen Salatbestandteile in so kleinen Teilen wie möglich zusammen mit dem Salat in eine Schüssel geben, nachdem alles beisammen ist, erst mal gut verrühren, dass sich die bestandteile kennen lernen. In diesem Zustand kann man den Salat bis zu einem Tag auch lagern.
Wenn alles gut verrührt ist, die Soßenbestandteile oben drüber geben, nach eigenem Gusto. Meiner Erfahrung nach ist viel Suppenpulver von Vorteil, viel Olivenöl macht sich gut.
Wenn die Gewürze und andere Soßenbestandteile oben drüber sind, alles nochmal verrühren, und auf den Teller geben.
Jeder Bissen wird eine andere Menge an Soßenbeilagen haben, erwischt man eine getrocknete Tomate wird das Salz überwiegen, erwischt man einen Pilz, wird es etwas frischer schmecken. Wichtig ist, dass der Salat nicht lang herumsteht, denn sonst verbinden sich die Geschmäcker und man hat einen Einheitsbrei.